Die richtige Kreditkarte für Ärzte (Mediziner)

Arzt
© Flamingo Images / Fotolia

Aufgrund des oftmals höherem Einkommen machen Anbieter von Kreditkarten Ärzte häufig  interessante Angebote. Höhere Verfügungsrahmen und Premium Zusatzleistungen sind dabei keine Seltenheit.

Die Vorzüge einer Kreditkarte

Alle medizinischen Berufsgruppen, vorallem Ärtze, können bei ausgewählten Banken, welche sich auf die Heilberufe spezialisiert haben, besondere Konditionen bei der Eröffnung und Verwaltung eines Girokontos erhalten. Bei den Kreditkarten bewegen sich die Unterschiede zuweilen in einem überschaubaren Rahmen, vor allem kommt es da auf die Leistungen an, welche zusammen mit der Kreditkarte offeriert werden.

Wichtig ist insbesondere, dass bei allen weltweiten Akzeptanzstellen ohne zusätzliche Gebühren gezahlt werden kann. Bei einem Urlaub und damit einer Auszeit des verantwortungsvollen Alltags der Mediziner ist so sichergestellt, dass sich diese auch im Ausland nicht einschränken müssen.

💳 Kreditkarten im Vergleich

DKB Visa Card
  • Kostenlos Bargeld abheben
  • Keine Auslandsgebühren
  • Apple Pay & Google Pay
  • Online-Beantragung in 5 Min.
Unser Wertung:
0 €
Grundgebühr
TF Bank Mastercard Gold
  • Kostenlose Kreditkarte
  • Gebührenfrei bezahlen: weltweit
  • Reise- & Auslandsversicherung
  • Online-Antrag in 2 Min.
Unser Wertung:
0 €
Grundgebühr
gebührenfrei.de Mastercard Gold
  • Keine Jahresgebühren
  • 7 Wochen Zahlungsziel
  • Kontakloses Bezahlen
  • Schneller Online-Antrag
Unser Wertung:
0 €
Grundgebühr
Consors Finanz Mastercard
  • Einfach Mobile-Banking App
  • 90 Tage Zinsfreie Zahlung
  • Verfügungsrahmen bis 5.000 €
  • Flexible Raten und Laufzeiten
Unser Wertung:
0 €
Grundgebühr
Barclays Visa Card Add New
  • Kostenlos bei Mindest-Umsatz
  • Kostenlos Bargeld abheben
  • Bis zu 2 Monate Zahlungsziel
  • Testsieger bei Focus Money
Unser Wertung:
0 €
Grundgebühr

Vorteile der Kreditkarten für Mediziner zeigen sich daher vor allem bei den gewöhnlich hohen Verfügungsrahmen, welche sich am ebenso hohen Gehalt der Ärzte bemessen. Durch die weltweiten Einsatzmöglichkeiten der Karten können diese im Urlaub oder auf internationalen Dienstreisen gleichermaßen eingesetzt werden. Wer besonders häufig im Ausland unterwegs ist sollte darauf achten, dass auch das Abheben von Bargeld mit geringen oder gar keinen Gebühren verbunden ist. Bei einem Verlust ist es gut zu wissen, wenn die Kreditkarte über eine Nullhaftungsklausel verfügt, welche sicherstellt, dass nicht eigenmächtig erfolgte Zahlungen nicht selbständig getragen werden müssen, sofern der Verlust rechtzeitig gemeldet wird.

Viele der Angebote umfassen außerdem noch weitere Partnerkarten, die mindestens für den Ehegatten oder die Ehefrau gelten, unabhängig davon, welchen Beruf sie ausüben. Einige Anbieter bieten sogar noch zwei weitere Partnerkarten für die eigenen Kinder an. Diese Angebote sind optional, bringen im Regelfall aber entweder reduzierte oder entfallende Jahresbeiträge mit sich.

Prepaid oder vollwertige Kreditkarte?

Im Falle der Ärzte lässt sich diese Frage ganz einfach beantworten: eine vollwertige Kreditkarte muss es sein!

Prepaid-Karten eignen sich vorwiegend für Personen mit einer schlechteren Bonität oder für Jugendliche beziehungsweise junge Erwachsene, beides trifft auf den Berufsstand der Ärzte aber nicht zu. Auch weil Mediziner ihre Auszeit vom Beruf gern im Ausland verbringen, muss der Verfügungsrahmen zudem hoch genug bemessen sein, um über die Kreditkarte gleichermaßen mindestens Hotel, Flug und Ausgaben vor Ort begleichen zu können.

Welche Kosten sind zu erwarten?

© Flamingo Images / Fotolia
Gruppe von Medizinern

Die Kosten werden durch die Bank und zweitrangig durch das Kreditkarteninstitut, beispielsweise Visa oder MasterCard, festgelegt. Im Regelfall schätzen beide die gute Bonität der Ärzte, insbesondere in Kombination mit der sehr sicheren beruflichen Lage. Ärzte können daher Kreditkarten erwarten, bei denen keine Jahresgebühren anfallen.

Viele Anbieter werben sogar noch mit weiteren attraktiven Vorteilen, so beispielsweise bestimmten Boni oder einem Cashback-Programm. Teilweise werden bei Kreditkarten für Ärzte auch Kooperationen zu anderen Unternehmen oder Dienstleistern unterhalten, wo Rabatte bei einer Zahlung mit der Kreditkarte gewährt werden. Hinsichtlich der Kostenstruktur und den Konditionen können Mediziner folglich aus den Vollen schöpfen und die gesamte Breite des Marktes nutzen.

Auf welche weiteren Extras ist zu achten?

Die Leistungen und Extras sind mitsamt deren Wichtigkeit auch immer eine Frage der persönlichen Präferenzen. Ärzte sollten aufgrund eines oftmals hohen Verfügungsrahmens darauf achten, dass die Karten über entsprechend Sicherheitsstandard verfügt. Kontaktlose Zahlungen ohne Eingabe einer PIN sind im Regelfall nur bei Kleinbeträgen möglich, zum Beispiel bis maximal 25 oder 40 Euro, je nach Konditionen des Anbieters.

Außerdem ist es hilfreich, auf Versicherungen zu achten, die unter Umständen zusammen mit der Kreditkarte gewährt werden. Berufliche Versicherungen sind das nicht, aber vor allem Policen für Auslandsaufenthalte könnten interessant sein, insbesondere wenn diese auch den Schutz der Familienangehörigen abdecken.

Eine sorgfältige Dokumentation der Kreditkartenumsätze muss ebenfalls gegeben sein, denn auch Ärzte können als freier Beruf viele Kosten steuerlich geltend machen. Über ein angeschlossenes Online-Banking behalten Sie zudem den Überblick über Ihre Ausgaben und Salden, auch zwischen Patienten und einem stressigen, sowie verantwortungsvollen Berufsalltag. Die PIN sollte sich bei der Kreditkarte selbst wählen lassen.

Beachten Sie, dass die Auswahl der Kreditkarten fspeziell ür Ärzte relativ beschränkt ist und diese meist nur von Banken vergeben wird, welche ausschließlich Kunden aus Heilberufen betreuen. Daher ist es im Regelfall notwendig, dass die Tätigkeit als Mediziner nachgewiesen wird, um in den vollen Genuss aller Leistungen und Vorteile zu kommen.

Die richtige Kreditkarte für jeden Nutzer:
SchülerJugendliche & TeenangerBeamte
RentnerWenignutzer & GelegenheitsnutzerSelbständige
StudentenFirmenSohn oder Tochter
Vielflieger & VielreisendeExistenzgründerAzubis (Auszubildende)
BackpackerEheleuteFreiberufler
GeschäftsreisendeMitarbeiterÄrzte