Die AMEX Platin & Gold Kreditkarten im Vergleich

Gold und Platin Kreditkarten
© otaraev74 / Adobe Stock

American Express bietet mit den Gold und Platin Kreditkarten zwei sehr leistungsstarke Angebote. Doch wo liegen die Unterschiede im direkten Vergleich der beiden Kreditkarten?

AMEX Gold und Platinum Card – Startguthaben und Kosten

Sowohl bei der Amex Gold Card als auch bei der Platinum Card erwartet den Kunden ein Startguthaben. Bei der Platinum Card gibt es ein Startguthaben in Höhe von 100 Euro. Allerdings nur unter der Voraussetzung, dass nach dem Kartenerhalt Belastungen in Höhe von mindestens 2.000 Euro innerhalb von 3 Monaten zu verzeichnen sind. Der Antragsteller darf innerhalb der letzten 18 Monate nicht als Hauptkarteninhaber einer Amex Platinum Card registriert worden sein. Die Gutschrift wird nicht ausbezahlt, sondern mit den Kartenumsätzen verrechnet.

Mit der American Express Gold Card erhalten Antragsteller ein Startguthaben von 144 Euro, wenn die Belastungen nach Kartenerhalt innerhalb von sechs Monaten mindestens 3.000 Euro hoch sind. Auch hier darf der Antragsteller innerhalb der letzten 18 Monate nicht Hauptkarteninhaber einer American Express Gold Card gewesen sein. Die Gutschrift wird mit den Kartenumsätzen verrechnet und nicht ausbezahlt.

Sowohl bei der American Express Gold Card als auch bei der Platinum Card kommen Kosten auf den Antragsteller zu. Die monatlichen Beiträge betragen 12 Euro bei der Gold Card und 55 Euro bei der Platinum Card. Da sich die jährlichen Kosten (12 x 12 Euro) mit dem Startguthaben von 144 Euro decken, kann – so die Voraussetzungen gegeben sind – von einem ersten kostenlosen Jahr bei der Gold Card gesprochen werden. Bei der American Express Gold Card ist eine Zusatzkarte kostenlos dabei. Für die American Express Platinum Card kann der Karteninhaber bis zu sieben Zusatzkarten beantragen.

Bonusprogramm und Versicherungsleistungen

Beide Amex Kreditkarten warten mit einem umfangreichen Bonusprogramm auf. So sind bei beiden Kreditkarten zusätzliche Karten inklusive. Auch mit den Partnerkarten werden Punkte gesammelt. Die Punkte können flexibel eingelöst werden und es kommt nicht zu einem Punkteverfall. Es gibt zahlreiche Prämien, für welche der Karteninhaber seine Punkte einlösen kann. Das Bonusprogramm von American Express nennt sich Membership Rewards(R).

Die American Express Platinum Card beinhaltet einige Status-Upgrades und Vorteile. Wer die Amex Platinum Card nutzt, profitiert von folgenden Vorteilen:

  • Karteninhaber erhalten ein Online-Reiseguthaben in Höhe von 200 Euro pro Jahr
  • Jährliches Fahrguthaben von 200 Euro bei SIXT ride
  • Tickets zu mehr als 1.200 Lounges an Flughäfen (2 Priority Pässe(TM) inklusive jeweils einer Begleitperson)
  • Status-Upgrades bei Partnern aus den Bereichen Hotel, Reise, Mietwagen, Airline und Gastronomie
  • An den 8 größten Flughäfen Deutschlands Valet Parking und Car Rental Valet-Service
  • Exklusiver Platinum Service – das heißt, Karteninhaber haben die besten Plätze bei Veranstaltungen in den Bereichen Kunst, Entertainment, Sport, Musik, Kulinarik und Fashion.

Beide Kreditkarten bieten umfassende Versicherungsleistungen. So gehören bei der American Express Gold Card Versicherungsleistungen wie die Reiserücktrittskosten-Versicherung bei Stornierungen durch Krankheit, die Auslandsreisekrankenversicherung für medizinische Hilfe im Ausland, die Reisekomfort-Versicherung bei Flug- und Gepäckverspätungen, ein europaweiter KFZ-Schutzbrief bei Problemen im In- und Ausland, eine Verkehrsmittel-Unfallversicherung sowie ein Shop Garant und ein 90-tägiges Rückgaberecht dazu.

americanexpress.com: die Gold und Platin Kreditkarten im Überblick

Die American Express Platinum Card bietet darüber hinaus weitere Versicherungsleistungen wie die Reiseunfallversicherung, Mietwagen-Versicherung bei Schäden und die Privathaftpflicht- und Prozesskosten-Versicherung auf Reisen.

Die Serviceleistungen sind bei beiden Kreditkarten gleich. American Express bietet seinen Kunden mit American Express Experiences(R) umfangreiche Serviceleistungen. Zu den Serviceleistungen gehören die Amex App in deutscher Version, ein Online-Reise-Service, ein Benachrichtigungs-Service und der American Express SafeKey(R). American Express möchten dem Karteninhaber dadurch maximale Sicherheit bieten.

Für wen eignet sich diese beiden AMEX Kreditkarten?

Die American Express Card wird häufig als eine Art Statussymbol angesehen. Es gibt kaum eine andere Kreditkarte, die mit ähnlichen Leistungen aufwarten kann. Mit einer Jahresgebühr von 660 Euro ist die Platinum Card jedoch vergleichsweise teuer, weshalb sie für gelegentliche Kreditkartennutzer eher nicht in Frage kommt. Hinzukommt, dass es kaum Sparmöglichkeiten außer dem Startguthaben gibt. Die monatlichen Beiträge von 55 Euro fallen unabhängig vom Kartenumsatz an.

Die Premium-Kreditkarte lohnt sich vor allem für Kreditkartennutzer, die viel auf Reisen sind und die zahlreichen damit verbundenen Vergünstigungen nutzen möchten.

Die American Express Gold Card eignet sich für alle, die eine Kreditkarte suchen, welche umfangreiche Leistungen für die Reise bietet. Mit den zahlreichen Versicherungs- und Serviceleistungen ist die Gold Card optimal für Menschen, die viel unterwegs sind und von den zahlreichen Amex Vorteilen profitieren möchten.