ADAC Kreditkarten

Mit über 20 Millionen Mitgliedern gilt der ADAC als Europas größter Verkehrsclub. Neben Leistungen rund um Pannenhilfe und Fahrsicherheit bietet der Automobilclub eine Reihe weiterer Produkte und Dienste, die nützlich beim Autofahren und auf Reisen sind. Dazu gehören auch Kreditkarten. Hier erfahren Sie mehr über das Kreditkarten-Angebot des ADAC.

Der ADAC als Kreditkartenanbieter

Die ADAC-Kreditkarten werden in Kooperation mit der Landesbank Berlin (LBB) ausgegeben. Dabei werden sowohl MasterCards als auch Visa-Karten angeboten. Die ADAC-Mitgliedschaft ist grundsätzlich Voraussetzung für den Kartenzugang. Der Mitgliedsbeitrag (49 Euro pro Jahr für eine Einzelperson) kommt daher zu den Kartenkosten hinzu. Allerdings ist die ADAC-Mitgliedschaft für Autobesitzer mit vielen Vorteilen verbunden.

Der ADAC bietet drei Karten-Varianten:

  • die ADAC Kreditkarte Gold
  • die ADAC mobilKarte Silber
  • die ADAC ClubmobilKarte Visa

Bei der Gold- und der Silber-Karte handelt es sich um „klassische“ Kreditkarten. Die ADAC ClubmobilKarte Visa ist eine Prepaid Karte, die ausschließlich auf Guthabenbasis funktioniert. Bei Fremdwährungs-Verfügungen wird bei allen drei Kreditkarten ein Auslandseinsatzentgelt von 1,75% berechnet (nicht bei Barabhebungen aus Guthaben). Guthaben bis 25.000 Euro werden mit 0,1% verzinst. Ansonsten gelten differenzierte Gebührenmodelle.

ADAC Kreditkarte Gold

adac.de: Die Gold Karte

Die ADAC Kreditkarte Gold kostet 99 Euro Jahresgebühr. Bargeldabhebungen mit der Karte aus Guthaben sind kostenlos, ansonsten werden 3% des Abhebungsbetrags (mindestens 7,50 Euro im Inland, 5 Euro im Ausland) berechnet. Lotto-, Wett- und Casino-Umsätze werden wie Barabhebungen bepreist. Sonstige bargeldlose Kartenverfügungen kosten keine Extra-Gebühren (Ausnahme: Auslandseinsatzentgelt im Nicht-Euro-Raum).

Inhaber der ADAC Kreditkarte Gold erhalten beim Tanken bis zur Tanksumme von 1.500 Euro einen 5%-Tankrabatt. Außerdem bietet die Karte eine Reiserücktritts– und Reiseabbruch-Versicherung für bis zu 5 Mitreisende mit einer Versicherungssumme von 10.000 Euro. Bei Mietwagen-Buchungen für das Ausland über die ADAC Autovermietung GmbH wird ebenfalls ein Rabatt von 5% gewährt.

Für den Ausgleich des Zahlungssaldos bei der monatlichen Abrechnung bietet der ADAC Karteninhabern statt der Einmal-Abbuchung auch ein Teilzahlungsmodell. Danach ist eine flexible Tilgung in monatlichen Raten von 10%, 15% oder 20% des Saldos (mindestens 50 Euro) bzw. 100, 150 oder 200 Euro (mindestens 10% des Saldos) möglich. Für den jeweils verbleibenden (Negativ-)Saldo werden Zinsen berechnet. Der jährliche Effektivzins beträgt aktuell (Stand Juli 2018) 12,95% und bewegt sich damit in der Größenordnung von (teureren) Dispokrediten.

ADAC mobilKarte Silber

adac.de: Die Silber Karte

Für eine Jahresgebühr von 44 Euro ist die ADAC mobilKarte Silber zu haben. Die Konditionen bezüglich Barabhebungen und Teilzahlungen sind wie bei der ADAC Kreditkarte Gold. Zu den Zusatzleistungen gehört ein 2%-iger Tankrabatt (bis 2.500 Euro Tanksumme) weltweit. Außerdem ist eine Reiserücktritts- und Reiseabbruch-Versicherung eingeschlossen. Hier werden allerdings nur Kosten bis 1.500 Euro erstattet. Auch der Mietwagen-Rabatt ist wie bei der ADAC Kreditkarte Gold möglich.

ADAC ClubmobilKarte Visa

adac.de: Die Clubmobil Karte

Die ADAC ClubmobilKarte Visa ist eine Prepaid Karte. Sie kann nur eingesetzt werden, wenn ein entsprechendes Guthaben auf dem Kartenkonto ist. Dafür entfällt bei der Karten-Beantragung die sonst übliche Bonitätsprüfung und Schufa-Abfrage. Die Karte ist so auch für Personen ohne (regelmäßiges) Einkommen zugänglich. Die Kartengebühr beträgt 29 Euro pro Jahr.

Abgesehen vom Prepaid-Prinzip bietet die ADAC ClubmobilKarte Visa die Funktionalität einer „normalen“ Kreditkarte – das heißt: Bargeldabhebungen an Geldautomaten im In- und Ausland sowie bargeldloses Bezahlen. Bei Bargeldabhebungen im Ausland wird keine Extra-Gebühr berechnet, im Inland kostet das 7,50 Euro. Beim Tanken mit der ADAC ClubmobilKarte Visa wird (bis 2.500 Tanksumme) ein 1%-iger Rabatt gewährt

Auch als Karten-Doppel möglich

Die ADAC Kreditkarte Gold und die ADAC mobilKarte Silber sind auch als Kartendoppel – MasterCard und Visa-Karte – erhältlich. Die Jahresgebühr erhöht sich dann um 10 Euro (Gold-Version) bzw. 5 Euro (Silber-Version). Mit dem Kartendoppel verbessern sich die Einsatzmöglichkeiten der Kreditkarte zusätzlich, da sowohl MasterCard- als auch Visa-Akzeptanzstellen genutzt werden können. Beide Kartensysteme sind mit jeweils um die 40 Millionen Akzeptanzstellen und Einsatzmöglichkeiten an zwei Millionen Geldautomaten weltweit am meisten verbreitet.

Partnerkarten sind bei der ADAC-Kartenfamilie ebenfalls möglich. Bei der ADAC Kreditkarte Gold kostet die Partnerkarte 60 Euro, bei der ADAC mobilKarte Silber 20 Euro und bei der ADAC ClubmobilKarte Visa 14 Euro Jahresgebühr.

Weitere Add Ons der ADAC-Kreditkarten

Bei allen ADAC-Kreditkarten ist ein „Ticket-Service“ enthalten, der kostenlosen Ticketversand bei Online-Bestellungen vorsieht. Außerdem bieten die Karten CPP-Service. „CPP“ steht dabei für „Card Protection Plan“ und umfasst Dokumentenschutz, Schlüsselservice sowie einen Sperrservice bei abhanden gekommenen Geld- und Kreditkarten. Bei Kartenverlust im Ausland wird als Überbrückung kurzfristig kostenlos eine Notfallkarte zur Verfügung gestellt, um wieder „flüssig“ zu sein.

Für wen eignen sich die ADAC Kreditkarten?

Die ADAC-Kreditkarten können nur von ADAC-Mitgliedern genutzt werden. Vom daher kommt einew er Angebote für Sie nur in Betracht, Wenn Sie auch sonst von einer ADAC-Mitgliedschaft überzeugt sind.
Den – nicht unerheblichen – Jahresgebühren und sonstigen Kartenkosten stehen Vorteile gegenüber. Hier dürfte insbesondere der Tankrabatt zählen. Andere Rabatte und der Versicherungsschutz sind vor allem auf Reisen ein Gewinn. Vergleichsweise teuer ist der Karteneinsatz bei Barabhebungen. Ob sich eine ADAC-Kreditkarte für Sie rechnet, ist damit in erster Linie eine Frage Ihres persönlichen Nutzungsverhaltens.

Offizielle Webseite:
https://www.adac.de/

Überblick der Kreditkartenanbieter
BarclaycardCommerzbankDeutsche Bank
ING-DiBaTargobankAdvanzia Bank
DKBSparkasseVolksbank
HypoVereinsbankHanseatic BankWüstenrot
netbanknorisbankSantander Consumer Bank
PaybackADAC