Kreditkartenanbieter: Der Markt im Vergleich

Markt der Kreditkartanbieter
© pathdoc / Adobe Stock
Rund 33 Millionen Kreditkarten sind in Deutschland im Umlauf. Ganz überwiegend stammen diese von Mastercard und Visa. Diese beiden Kreditkartenanbieter kommen zusammen auf einen Marktanteil von mehr als 80%. Verantwortlich hierfür ist eine Besonderheit des deutschen Kreditkartenmarktes: Banken haben ein ungewöhnliches hohes Mitspracherecht.

Der deutsche Markt: nur 3 relevante Markt-Teilnehmer

Der größte Kreditkartenanbieter in Deutschland ist Mastercard. Laut Bundesbank trägt jede zweite Karte, die in der Bundesrepublik im Umlauf ist, das Logo dieses Anbieters. Platz 2 geht an Visa. Der zugehörige Marktanteil schwankte in den vergangenen zehn Jahren zwischen 30% und 35%, war aber zuletzt steigend.

Ansonsten ist in Deutschland nur noch ein dritter Markt-Teilnehmer von Bedeutung: American Express. Dieser Anbieter hatte in den vergangenen Jahren einen relativ konstanten Marktanteil von 5%. Die restlichen 10% bis 15% verteilen sich auf mehrere kleine Anbieter wie beispielsweise Diners Club.

Der deutsche Kreditkartenmarkt ist ungewöhnlich

Schon durch die marktbeherrschende Stellung von Visa und Mastercard ist der deutsche Kreditkarten-Markt ungewöhnlich. Der weltgrößte Kreditkartenanbieter ist eigentlich American Express: Das Unternehmen erwirtschaftete weltweit im Jahr 2017 einen Umsatz von 33,47 Milliarden US-Dollar. Visa kam nur auf 18,36 Milliarden Dollar. Mastercard erreichte 12,5 Milliarden Dollar.

Zum Vergleich: Selbst der Online-Zahlungsanbieter PayPal war mit 13,09 Milliarden Dollar stärker. American Express macht also rund um den Globus mehr Umsatz als Visa und Mastercard zusammen.

Der deutsche Kreditkarten-Markt ist außerdem ungewöhnlich, weil im Vergleich relativ wenige Karten im Umlauf sind. 2017 besaßen 98% der Deutschen eine Debitkarte, aber nur etwas über 36% eine Kreditkarte. Und die, die eine Karte haben, nutzen sie innerhalb der Bundesrepublik selten. Daran hat sich in den vergangenen Jahren kaum etwas geändert: Laut Bundesbank wurden 2008 1,4% aller Zahlungen hierzulande mit Kreditkarte durchgeführt – 2017 waren es gerade einmal 1,5%. Die Kreditkarte wird hierzulande vor allem angeschafft, um im Ausland zahlen zu können. Selbst als Zahlungsmittel im Internet ist sie eher Randerscheinung.

Der Grund für die Skepsis der Deutschen ist laut Bundesbank-Studie ein generelles Misstrauen gegenüber dem Zahlungsmittel. Die Befragten erklärten Sorgen bezüglich der Wahrung der Privatsphäre, der Sicherheit vor finanziellem Verlust und einem transparenten Ausgabenüberblick. In keiner von insgesamt sechs Bewertungen, die von der Bundesbank abgefragt wurden, erhielt die Kreditkarte eine bessere Bewertung als die EC-Karte oder Bargeld.

Warum beherrschen Visa und Mastercard den Markt?

Visa und Mastercard haben sich am besten auf den deutschen Markt eingestellt. Dies bedeutet zweierlei: Erstens geben die Anbieter die Karten in der Bundesrepublik nicht selbst heraus, sondern überlassen dies den Banken. Die Geldhäuser können auf diese Weise maßgeschneiderte Angebote für die Kunden kreieren und beispielsweise spezielle Versicherungen in die Kreditkarte inkludieren. Einige Banken verzichten beispielsweise auch auf die Jahresgebühr.

Für die Kunden ist dies generell von Vorteil: Obwohl es in Deutschland eigentlich nur zwei Kreditkartenanbieter gibt, finden sie zahllose Karten mit ganz unterschiedlichen Stärken.

Zweitens investieren Visa und Mastercard stark in technische Innovationen, um die Zahlungsvorgänge mit den Karten abzusichern. Verfahren wie beispielsweise „Visa 3D-Secure“ sind relativ bekannt und schaffen Vertrauen.
Dies wirkt, wie auch die Bundesbank-Studie zeigt: Wer regelmäßig eine Kreditkarte nutzt und Zahlungen mit ihr durchführt, bewertet sie durchschnittlich deutlich positiver als Personen, die dieses Zahlungsmittel gar nicht selbst kennen. Vereinfacht gesagt: Wer sich für eine Kreditkarte entscheidet, bereut es in der Regel nicht.

Das Alleinstellungsmerkmal von American Express

Eine Kreditkarte von American Express gilt als Statussymbol. Ihr haftet der Ruf an, dass mit ihr besonders hohe Beträge beglichen werden. Dieses Image gilt auch für Deutschland, weshalb der Marktanteil dieses Anbieters auf relativ geringem Niveau konstant bleibt.

Kreditkartenanbieter im Vergleich

Auf dem Markt gibt es eine Vielzahl unterschiedlichster Kreditkartenanbieter mit ihren jeweils unterschiedlichen Angeboten und Paketen. Hier möchten wir Ihnen eine Übersicht sowie weitere Informationen zu den Unternehmen und ihren jeweiligen Leistungen präsentieren, damit Sie sich einen Weg durch den Dschungel der verschiedenen Emittenten bahnen können, und die Kreditkarte finden, die zu Ihnen passt.

Die wichtigsten Kreditkartenanbieter und -Herausgeber auf einem Blick:

Die Kreditkartenunternehmen:

Überblick der Kreditkartenanbieter
BarclaycardCommerzbankDeutsche Bank
ING-DiBaTargobankAdvanzia Bank
DKBSparkasseVolksbank
HypoVereinsbankValovis Commercial BankWüstenrot
netbanknorisbankSantander Consumer Bank
Hanseatic BankADACPayback