Welche Kreditkarte für Costa Rica (Amerika) Reise?

Costa Rica Flagge
© xtock / Fotolia

Kreditkarten von Visa und Mastercard helfen Ihnen auch während Ihrer Costa Rica Reise, nahezu überall bargeldlos zu bezahlen oder schnell an Bargeld in der Landeswährung heranzukommen. Jedoch sind Gepflogenheiten und Verfügbarkeit von Automaten und Akzeptanz stark unterschiedlich. Mit Reiseschecks sichern Sie sich im Zweifelsfall vor unangenehmen Überraschungen. Vergleichen vor Ort hilft außerdem oft, Gebühren zu sparen.

Visa, MasterCard vielerorts nutzbar

Costa Rica verfügt noch nicht über ein Netz von Bankautomaten für alle gängigen Kreditkarten. Zwar finden Sie in Metropolen und vielen größeren Ortschaften Möglichkeiten, mit Visa oder MasterCard  Bargeld abzuheben. Für die Direktbezahlung in Restaurants, durchschnittlich kategorisierten Herbergen oder Geschäften ist dies jedoch noch nicht gewährleistet. Falls Sie Ihre Reise über einen „All inclusive“ Veranstalter buchen, hilft eine Nachfrage, die Akzeptanz ganz präzise für Ihre Urlaubsregion in Costa Rica zu erfahren.

Bei Individualreisen empfiehlt es sich, stattdessen genügend Bargeld, am besten aus US Dollar in Colón und Centimos, zu tauschen. Die Landeswährung führt Sie flächendeckend im ganzen Land nach überall. Am günstigsten sind die Wechselkurse etwas abseits der Großstädte, aber noch nahe genug an dichten Infrastrukturen (zum Beispiel Großgemeinden des Landes). Der Tagesvergleich rechtfertigt oft auch ein Warten um einen Tag für das Wechseln. Damit können Sie sogar mehr sparen als für die ansonsten erhobenen Bankgebühren für Kreditkarten.

EC-Karten und Reisechecks als Alternative

Die gewöhnliche EC-Karte wird in Costa Rica in den genannten, gut mit Bankautomaten ausgestatteten, Instituten ebenfalls akzeptiert. Doch die Gebühren seitens der Heimatbank können hierbei sehr hoch sein. Eine kartenlose Alternative speziell für dieses Reiseland sind Reisechecks. Gehen diese verloren, werden sie schnell ersetzt. Wechselstuben und Banken ersetzen sie schnell und unkompliziert. Auch für das Mitführen von Reisechecks zusätzlich zu den gängigen Kreditkarten ist der US-Dollar in Costa Rica die günstigere und flächendeckend akzeptierte Währung.

Tipps zur Verwendung der Kreditkarte

Bungalows auf Costa Rica
© Franck Monnot / Fotolia

Hotels in Costa Rica nicken eifrig, wenn Sie die Kreditkarte über den Tresen halten. Doch der Grund dafür ist, dass fast überall im Land kräftige Gebühren dafür erhoben werden, dass eine Herberge Ihre ausländische Kreditkarte überhaupt akzeptiert. Achten Sie besser auf Ersatzangebote wie Bankautomaten im Foyer. Eine Nachfrage hilft fast immer (zumindest ab dem Zwei-Sterne-Bereich auf Landesniveau) stets weiter. Vielerorts finden Sie Bankautomaten für wesentlich günstigere Abhebegebühren. Sollte sich das Personal an der Rezeption diesbezüglich als ungeduldig erweisen: Lassen Sie sich nicht beirren. Sie haben stets die Möglichkeit, bar zu zahlen und das nötige Geld vorher – sofern verfügbar, direkt im Haus – abzuheben.

Am besten für Ihre Costa Rica Reise ist es, wenn Sie eine Kreditkarte von Visa oder Mastercard mitnehmen, dazu noch ein Drittel Bargeld in der Landeswährung Colón und außerdem einige Reiseschecks. Denn eine flächendeckende Versorgung mit Geldautomaten ist noch nicht gegeben. Auch kostet das Zahlen mit Kreditkarte bei vielen Akzeptierenden mehr, als würden Sie nötige Beträge am Bankautomaten abheben.

Weitere Ratgeber zu Ländern in (Nord- und Mittel-)Amerika zum Thema:

Unsere Kreditkartenratgeber für die wichtigsten Reiseländer:
USA (Amerika)KanadaMexikoCosta Rica
BrasilienKubaArgentinienKolumbien
ChileBolivienNorwegenIsland
AustralienNeuseelandSchwedenEngland
TürkeiJapanVietnamIndien
MalaysiaIndonesien & BaliSüdafrikaÄgypten
RusslandPeruThailandFrankreich
ItalienVereinigte Arabische EmirateSpanienGriechenland
EcuadorVenezuelaDominikanische RepublikIrland
ÖsterreichSingapurSchweizFinnland
Sri LankaChinaPhilippinenSüdkorea
SchottlandMaltaTschechienKroatien
DänemarkUngarnTaiwanTansania
BelgienGrönlandPortugalZypern
Monaco