Barclaycard New Visa Kreditkarte fürs Ausland

Die Barclaycard New Visa ist eine der beliebtesten kostenlosen Kreditkarte. Doch wie schlägt sich die New Visa bei Reisen im Ausland? Ein Einblick in die Gebühren, Zusatzleistungen und Service.

Auslandseinsatzgebühren der Barclaycard New Visa

Die bargeldlose Zahlung bezieht sich darauf, dass mit der Barclaycard New Visa Kreditkarte beispielsweise das Hotelzimmer bezahlt wird, der Mietwagen oder aber auch der Einkauf im Supermarkt. Überall dort, wo bargeldlos gezahlt werden kann und eine Visa Karte akzeptiert wird, ist das weltweit möglich.

Für diese Aktion zahlt der Karteninhaber innerhalb der Euro-Zone keinen Cent.
Wer sich jedoch im Ausland innerhalb einer Nicht-Euro-Zone aufhält und die Karte verwendet, zahlt entsprechend der beanspruchten Summe eine Gebühr von 1.99%.


visa_728x90

Bargeldabhebung mit der Barclaycard New Visa

Hin und wieder ist es selbstverständlich sinnvoll etwas Bargeld dabei zu haben. Wer mit der New Visa Kreditkarte von Barclaycard am Automaten Bargeld abheben möchte, zahlt im Ausland innerhalb der Euro-Zone keine Gebühr. In Ländern, welche nicht zu dieser Zone zählen, fallen erneut die 1.99% Kosten an, die an die Höhe der abgehobenen Summe angerechnet werden. Das betrifft zum Beispiel auch Reisen nach Schweden oder in die Schweiz.

Da Barclaycard eine zusätzliche Maestro Karte kostenlos dazu anbietet, kann mit dieser ebenfalls Bargeld abgehoben werden. Hier fallen Kosten von mindestens 4% beziehungsweise 5.95EUR an. Für den Einsatz außerhalb der Euro-Zone wird auch hier die Auslandseinsatzgebühr von 1.99% fällig.

Zusatzleistungen für den Auslandsaufenthalt

Besondere Versicherungen oder Bonis werden New Visa Kreditkarte von Barclaycard nicht angeboten. Einzig und allein die Buchung einer Reise über PTG Professional Travel GmbH wird mit 5% Rabatt begünstigt. Des Weiteren bietet Barclaycard noch eine sogenannte Geldautomaten Raub-Versicherung an, was besonders im Ausland recht nützlich sein kann. Diese Versicherung greift, wenn unmittelbar nach dem Abheben einer Summe mit der Kreditkarte einem das Geld gestohlen wird.

Was muss man im Ausland beachten?

Prinzipiell gibt es keine nennenswerten Auflagen, die zu beachten sind. Die Kreditkarte kann im Ausland so oft eingesetzt werden, wie es einem beliebt. Selbstverständlich ausschließlich im Rahmen des bewilligten Verfügungsrahmen. Vor Reiseantritt sollte man diesen eventuell nochmals überprüfen. Wer beispielsweise im Ausland einen Mietwagen nutzen möchte und diesen mit der Barclaycard New Visa zahlen will, muss mitunter die Kaution einkalkulieren. Bei einigen kann das schon an die Grenze des Verfügungsrahmen gehen. Zwar wird die Kaution am Ende erstattet. Doch bis dahin kann über das Geld natürlich nicht verfügt werden.

Vorteile und Nachteile der New Visa im Überblick

Die New Visa Kreditkarte von Barclaycard bietet viele Vorteile fürs Ausland- Unter anderem:

  • dauerhaft gebührenfrei, unabhängig vom Umsatz
  • gebührenfrei Bargeld abheben innerhalb der Euro Zone
  • bargeldlos zahlen ohne Gebühren innerhalb der Euro Zone
  • Rückzahlung in Teilbeträgen möglich
  • Zahlungsziel liegt bei knapp 2 Monaten
  • kostenlose Maestro Karte dazu
  • Partnerkarte für gerade einmal 10 Euro im Jahr möglich
  • 5% Rabatt bei Buchungen über PTG GmbH
  • Geldautomaten Raub-Versicherung inklusive
  • Kreditrahmen wird in Abhängigkeit der Bonität des Kunden ausgestellt
  • 24 Notfall Service
  • Überweisungsservice
  • Schutz bei Kartenmissbrauch

Diese Nachteile gilt es zu bedenken:

  • hoher Zinssatz bei Inanspruchnahme der Teilzahlung (aktuell bei 18.38 effekt. Jahreszins)
  • Auslandseinsatzgebühr 1.99% außerhalb der Euro Zone

Fazit

Im Großen und Ganzen ist Barclaycard New Visa Kreditkarte vor allem für den Einsatz im Ausland innerhalb der Euro-Zone zu empfehlen. Denn dann können all die vielen Vorteile im vollen Umfang genossen werden. Bei einer sehr guten Bonität wird ein entsprechend hoher Verfügungsrahmen ausgestellt, der für viel Unabhängigkeit während der Reisen sorgen wird.

Wichtig ist jedoch, dass die Rückzahlungen möglichst schnell erfolgen. Das großzügige zinsfreie Zahlungsziel von knapp zwei Monaten bietet ein gutes Polster, um auch einmal größere Beträge abzuzahlen. Wer jedoch einmal mehrere Teilraten zahlen muss, der muss die verhältnismäßig hohen Zinsen einrechnen.

Was den Service von Barclaycard rund um die Kreditkarte betrifft, gibt es keine Nachteile. Selbst eine Partnerkarte für gerade einmal 10 Euro Jahresgebühr ist mehr als lobenswert. Ebenso die kostenlose Bereitstellung einer Maestro Karte. Denn nicht immer wird eine Kreditkarte von Visa akzeptiert. In diesem Fall kann man bequem auf das Pendant in Maestro Form zurückgreifen ohne zusätzlich noch die Girokarte vom Konto mitführen zu müssen. Die Barclaycard New Visa wird unabhängig vom bestehenden Konto ausgestellt. Voraussetzung ist die Volljährigkeit und ein Girokonto bei einem deutschen Bankinstitut.

Weitere interessante Artikel über Barclaycard:
Barclaycard Kreditkarte online beantragen
Tests und Erfahrungen zur Barclaycard New Visa