Studentenkonto der Commerzbank

Eines der Girokonten der Commerzbank ist das sogenannte Startkonto. Die Bank selbst bezeichnet als ideal „für Schüler, Azubis & Studenten“. Auch wenn das das Angebot einige Zusatz-Gebühren aufweist, ist die vorrangige Kontoführung zum großen Teil kostenlos.

Ein Konto für Studenten, Schüler & Azubis

Da das Startkonto nicht nur für Studenten, sondern auch für Schüler und Azubis gedacht ist, gibt es einige Regelungen, die sich speziell auf die Minderjährigkeit von Kontoinhabern beziehen. Studenten sind in aller Regel bereits erwachsen und deshalb hiervon nicht betroffen. In den folgenden Erläuterungen werden die Spezialvorschriften für Schüler & Azubis aus diesem Grund ausgeblendet.

Die grundlegenden Features des Startkontos der Commerzbank

Banken locken Studenten grundsätzlich mit einem kostenlosen Girokonto. Der Hintergedanke ist, dass angehende Akademiker wenig Geld haben und deshalb vermutlich keine Kontoführungsgebühren bezahlen möchten.

Das Startkonto der Commerzbank bildet diesbezüglich keine Ausnahmen, wie ein Blick auf die grundlegenden Features des Angebots zeigt:

  • Beleglose Kontoführung ist komplett umsonst
  • Kostenlose Debitkarte für den Kontoinhaber
  • Eventuell kostenlose Kreditkarte
  • Kostenlose Bargeldabhebungen an den 9000 Geldautomaten der CashGroup innerhalb der Bundesrepublik
  • „Vorteils-Newsletter“ mit Rabattangeboten
  • 50 Euro als „Zufriedenheitsgarantie

„Vorteils-Newsletter“ und „Zufriedenheitsgarantie“

Sowohl der „Vorteils-Newsletter“ wie die „Zufriedenheitsgarantie“ sind keine typischen Angebote. Deshalb seien sie näher erläutert. Der „Vorteils-Newsletter“ gewährt Rabatte in zahlreichen Online-Shops. Konto-Inhaber können beispielsweise bei Blaupunkt oder Avira vergünstigt einkaufen. Die Offerten sind durchaus attraktiv, aber nicht speziell auf Studenten (oder noch jüngere Personen) zugeschnitten. Der Rabattgutschein für Hemden.de dürfte beispielsweise eher ältere Semester ansprechen.

commerzbank.de:

50 Euro werden bei Nicht-Gefallen des Kontos als Entschädigung gezahlt. Hierzu müssen die Studenten das Konto wenigstens zwölf Monate geführt und innerhalb von 15 Monaten gekündigt haben. Dieser Schritt muss unter Angabe von Gründen passiert sein. Monatlich muss es zudem wenigstens fünf Buchungen mit jeweils einem Volumen von mindestens 25 Euro gegeben haben.

commerzbank.de:

Wichtige Kosten-Konditionen im Startkonto

Die Bedingungen für die Zufriedenheitsgarantie zeigen bereits, dass die Commerzbank eine gewisse Kreativität besitzt, unauffällige Nebenkonditionen einzuführen. Dieses „Talent“ setzt das Finanzinstitut auch noch an anderen Stellen ein, weshalb das Angebot einige versteckte Kostenfallen hat:

  • Das Konto ist nur bei privater Nutzung und ausschließlich bis zur Vollendung des 30. Lebensjahres kostenlos. Ältere Studenten müssen Gebühren bezahlen.
  • Prinzipiell werden 1,50 Euro als Entgelt für beleghafte Inlandsüberweisungen, Inlands-Schecks sowie alle Ein- sowie Auszahlungen an Schaltern der Commerzbank fällig.
  • Wer mehr als eine EC-Karte benötigt, muss für jede zusätzliche Debitcard 10 Euro pro Jahr bezahlen.
  • Werden Überweisungen oder Lastschriften aus berechtigten Gründen (Konto nicht ausreichend gedeckt) abgelehnt, werden hierfür jedes Mal 1,90 Euro an Gebühren fällig.
  • Bargeldauszahlungen an Automaten, die nicht zur CashGroup gehören, verursachen 1 Prozent Gebühr – mindestens aber 5,98 Euro.
  • Eine entsprechende Gebühr wird auch bei Abhebungen in Fremdwährungen fällig. Zusätzlich kommen 1,75 Prozent des Umsatzes als Entgelt für den Auslandseinsatz dazu.
  • Bei Abhebungen an Automaten, die nicht zur CashGroup gehören, können sowohl im In- wie auch im Ausland noch Gebühren der Automatenbetreiber dazukommen.
  • Wird außerhalb Deutschlands mit einer Karte der Commerzbank gezahlt, kostet dies (unabhängig von der Währung) 1 Prozent des Umsatzes als Gebühr – mindestens aber 1,50 Euro.
  • Die Visa-Kreditkarte ist ausschließlich dann kostenlos, wenn wenigstens 300 Euro monatlich auf das Konto eingehen.
  • Dispozinsen für eine geräumte Kontoüberziehung betragen 9,75%.
  • Für eine geduldete Überziehung werden 12,25% Zinsen fällig.

Fazit: Für viele Studenten nur bedingt geeignet

Diese Zusatz-Kosten sorgen dafür, dass das Startkonto der Commerzbank für viele Studenten höchstens bedingt geeignet ist. Die 300 Euro monatlicher Geldeingang für die kostenlose Kreditkarte sind dabei nicht einmal das große Problem. Bafög wird hierfür beispielsweise anerkannt. Problematischer sind die Gebühren im Ausland sowie die Entgelte, die für die Nutzung von CashGroup-fremden Geldautomaten fällig werden. Zudem gibt es viele Studenten, die das 30. Lebensjahr vollendet haben und aus diesem Grund generell Gebühren bezahlen müssen. Studenten, die sich für diese Offerte interessieren, sollten deshalb ganz genau das Kleingedruckte lesen, bevor sie das Startkonto eröffnen.

Weitere Artikel zur Commerzbank:
Commerzbank Kreditkarten im Vegleich
Commerzbank Kreditkarte (online) beantragen

Weitere Anbieter im Überblick:
Studentenkonto der Norisbank
Studentenkonto der Postbank
Studentenkonto der 1822direkt
Studentenkonto der DKB
Studentenkonto der Targobank
Studentenkonto der ING
Studentenkonto der comdirect
Studentenkonto der N26
Studentenkonto der Commerzbank