Postbank Kontoeröffnung (online) – Ablauf, Bedingungen, Dauer etc.

Das breite Filialiennetz der Postbank macht das Girkonto für viele Leute sehr attraktiv. Wie die Kontoeröffnung (online) abläuft, welche Bedingungen erfüllt werden müssen und was es zu beachten gibt, erfähren Sie hier.

Girokontoauswahl bei der Postbank

Bevor ein Konto eröffnet werden kann, muss zuerst eine Entscheidung gefällt werden, welches davon überhaupt gewünscht wird. Die Postbank bietet eine Vielzahl von unterschiedlichen Girokonten an, wobei auch kostenfreie Alternativen für Studenten und Azubis existieren.
Menschen mit einem höheren Einkommen haben zudem Gelegenheit ein Konto abzuschließen, bei dem die Kontoführungsgebühr ab einem festgelegten bargeldlosen Geldeingang im Monat komplett entfällt. Ebenfalls müssen sich angehende Kontoinhaber bei der Postbank überlegen, ob eine Kreditkarte als Extra- oder Inklusiv-Leistung gewünscht wird. Letztere Option stellt sicher, dass für diese keine weiteren Kosten entstehen.

Voraussetzungen und Bedingungen

Bei den verschiedenen Girokonten der Postbank können sich auch die daran geknüpften Bedingungen und Voraussetzungen für die Kontoeröffnung unterscheiden. Wer beispielsweise ein Girokonto für Studenten und Azubis wählt, muss auch einen entsprechenden Nachweis über seine Ausbildung beziehungsweise das Studium liefern. Wird hingegen das Premium-Konto der Postbank gewählt, welches an einen bestimmten monatlichen Geldeingang geknüpft ist, muss der Nachweis über ein ausreichend hohes Einkommen ebenso erfolgen wie die späteren monatlichen Zahlungen. Bei den Girokonten, wo keine zusätzlichen Einschränkungen vorliegen, gehören einige Basis-Bedingungen erfüllt.

postbank.de: Teaser für die Kontoeröffenung auf der Postbank Website.

Kontoinhaber müssen folglich einen in Deutschland gemeldeten und gültigen Wohnsitzen haben. Zugleich muss das 18. Lebensjahr bereits erreicht sein, anderenfalls muss ein Erziehungsberechtigter die Kontoeröffnung in Auftrag übernehmen.
Weiterhin erklären sich angehende Kontoinhaber mit den gesetzlichen Vorschriften einverstanden, so beispielsweise dem Umstand, dass das Konto nur für die eigenen Geldgeschäfte genutzt wird oder das Privatkonten nicht für geschäftliche Transaktionen verwendet werden. Einige Voraussetzungen hinsichtlich der Bonität haben ebenfalls Gültigkeit, diese sind für Sie aber nur dann entscheidend, wenn Sie zu dem Konto auch einen Dispositionskredit und/oder eine Kreditkarte wünschen.

Schritt für Schritt zur Kontoeröffnung

Mit dieser Anleitung erfahren Sie nicht nur, wie ein Konto bei der Postbank eröffnet, sondern auch wie dieses mit Hilfe des Formulars gewählt wird. Die Postbank hat auf einen besonders einfachen und intuitiven Prozess geachtet, bei dem sich die meisten Angaben bequem aus einem Drop-Down-Menü auswählen lassen. Bei alternativen Eingaben werden diese einfach in die dafür vorgesehenen Filter eingetragen.

postbank.de: Die Website hilft ihnen das passende Girokonto zu finden.

1. Schritt: Das Formular zur Kontoeröffnung aufrufen, bei dem einige generelle Fragen beantwortet gehören. Diese sorgen dafür, dass die Postbank lediglich passende Girokonten anzeigt. Zu den Angaben gehören unter anderem das Alter, Angaben zum Einkommen und dem Banking-Verhalten. Anschließend zeigt die Postbank Ihnen Konten an, die zu Ihren Lebensbedingungen und dem bevorzugten Banking passen. Es werden immer einige Alternativen angezeigt, weshalb Sie kurzfristig auch noch Änderungen vornehmen oder sich für ein anderes Konto entscheiden können.

postbank.de: In 4 Schritten die Kontoeröffnung online erledigt

2. Schritt: Sobald Sie sich für ein Kontomodell der Postbank entschieden haben, werden Sie zum jeweiligen Anmeldeformular dafür weitergeleitet. Wie immer bei einer Kontoeröffnung, müssen an dieser Stelle diverse persönliche Informationen hinterlegt werden, darunter das Geburtsdatum, der vollständige Name sowie die Anschrift. Weitere Kontaktdaten wie die E-Mail-Adresse und Telefonnummer gehören ebenso eingetragen.

Weiterhin haben Sie an dieser Stelle im Formular die Gelegenheit, diverse Optionen in Verbindung mit dem Girokonto zu wählen. Diese sind allesamt optional. Ob dadurch weitere Kosten entstehen, hängt vom gewählten Girokonto ab. Unter anderem können Sie die folgenden Optionen aus- oder abwählen beziehungsweise bestimmen:

  • Anzahl der geführten Kontoinhaber
  • Nutzung des Gehaltskontoservice mit automatischer Information an den Arbeitgeber zum Kontoumzug
  • Auswahl ob bereits ein Postbank-Konto besteht, um den späteren Ident-Prozess zu beschleunigen
  • Auswahl ob das mobileTAN-Verfahren genutzt werden soll
  • Auswahl ob ein Tagesgeldkonto und/oder ein Depot simultan zum Girokonto eröffnet werden
  • Bestimmung der Kreditkarte, wobei sich der Verfügungsrahmen am Einkommen orientiert

Anschließend müssen noch weitere Informationen hinterlegt werden. Dazu beispielsweise eine Information über den beruflichen Status, der Staatsangehörigkeit sowie den Geburtsort. Sollten Sie in Deutschland steuerpflichtig sein, aber nicht in der Bundesrepublik wohnen, sind außerdem noch Angaben zur steuerlichen Erfassung erforderlich.

3. Schritt: Da der fertige Antrag immer noch unterschrieben gehört und die Daten nicht digital an die Postbank übermittelt werden, müssen Sie den Antrag folglich eigenständig ausdrucken. Hier fehlen dann noch die Unterschriften sowie das Datum, beides gehört handschriftlich eingetragen. Bevor die Kontoeröffnung abgeschlossen ist, ist nun noch eine Identifizierung notwendig.

4. Schritt: Bei der Identifizierung haben Sie die Wahl zwischen dem Post-Ident-Verfahren in einer Postfiliale oder dem Video-Ident-Verfahren über eine Webcam. Letzteres garantiert eine unmittelbare digitale Übermittlung. Ersteres ist aber nicht komplizierter, die Bestätigung des Ident-Verfahrens kann direkt zusammen mit den Kundenunterlagen in den Umschlag gesteckt werden. Diesen schicken Sie dann an die übermittelte Adresse.

Nach der Kontoeröffnung

Nun benötigen Sie etwas Geduld. Die Kontounterlagen werden zu Ihrer Sicherheit in mehreren Briefen verschickt. Fehlen Dokumente oder Angaben, wird die Bank außerdem eine Nachforderung stellen. Generell sollten Sie aber bereits nach etwa zwei Wochen das Girokonto vollständig nutzen können!

Weitere interessante Artikel zur Postbank:

Weitere Ratgeber zur Eröffnung eines Griokontos:
Kontoeröffnung bei der DKB
Kontoeröffnung bei der Fidor Bank
Kontoeröffnung bei der Postbank
Kontoeröffnung bei der N26
Kontoeröffnung bei der Commerzbank
Kontoeröffnung bei der Norisbank
Kontoeröffnung bei der Netbank
Kontoeröffnung bei der Comdirect
Kontoeröffnung bei der Wüstenrot
Kontoeröffnung bei der 1822direkt
Kontoeröffnung bei der O2 Banking
Kontoeröffnung bei der ING Diba
Kontoeröffnung bei der Targobank
Kontoeröffnung bei der Hyprovereinsbank
Kontoeröffnung bei der Volksbank
Kontoeröffnung bei der Sparkasse