Commerzbank Kontoeröffnung (online) – Ablauf, Bedingungen, Dauer etc.

Die Commerzbank ist nach wie vor eine der größten in Deutschland ansässigen Banken. Kunden profitieren folglich nicht nur auf viele Produktne, sondern auch von einem ausgedehntes Filialnetz. Auf bei der Kontoeröffnung bietet die Commerzbank großtmöglichen Komfort und Professionalität.

Über die Girokonten der Commerzbank

Die Commerzbank bietet verschiedene Girokonto-Angebote an: Das PremiumKonto für besonders anspruchsvolle und öfter im Ausland befindliche Personen, das KlassikKonto als Allrounder und das kostenfreie Girokonto mit Fokus auf dem Online- und Mobile-Banking. Die Art und Weise, wie diese online eröffnet werden, unterscheidet sich nicht. Mitunter treten aber Unterschiede mit Hinblick auf die Voraussetzungen und Bedingungen auf. Da beispielsweise beim PremiumKonto eine Kreditkarte inklusive ist, müssen angehende Kontoinhaber der Commerzbank folglich eine ausreichend hohe Bonität vorweisen. Bei den zwei weiteren Varianten ist lediglich eine Debit-Karte beziehungsweise keine Kreditkarte enthalten, weshalb die Ansprüche an die Bonität nicht als Bedingung anfallen.

Alle drei Konten lassen sich bequem online eröffnen. Bezüglich des Vorgangs bestehen keine Unterschiede, der Antrag wird also weiterhin online ausgefüllt, eine Identifizierung muss erfolgen und nach erfolgreicher Bestätigung gehen alle Unterlagen jeweils per Post ein. Übrigens: Junge Leute können bei der Commerzbank auf ein gesondertes Konto mit besseren Bedingungen zurückgreifen. In diesem Fall ändert sich die Online-Kontoeröffnung aufgrund der Notwendigkeit von Unterlagen der Erziehungsberechtigten aber maßgeblich. Die nachfolgende Schritt für Schritt Anleitung widmet sich den drei gewöhnlichen Konten, ohne Einschränkung des Personenkreises, welcher diese nutzen darf.

Schritt für Schritt zum Commerzbank Konto: So klappt’s!

1. Zuerst treffen Sie auf der Übersichtsseite der Commerzbank Webseite Ihre Entscheidung, welches der drei Konten Sie eröffnen möchten. Natürlich ist es nur möglich eines dieser Konten im Zuge einer Kontoeröffnung zu beantragen. Haben Sie sich entschieden, öffnen Sie den Antrag mit einem Klick auf den Button „Konto eröffnen“.

commerzbank.de: Teaser für das Girkonto auf der offiziellen Webseite


2.
Sie werden zum Formular weitergeleitet. Wenn Sie nicht das kostenfreie Girokonto eröffnen, bekommen Sie zuerst angezeigt, welche Zusatzleistungen wählbar sind. Bei dem PremiumKonto der Commerzbank können Sie sich beispielsweise entscheiden, ob Sie die Kreditkarte von Visa oder MasterCard beziehen wollen. Nach der Auswahl der jeweiligen Leistungen entsprechend Ihrer eigenen Wünsche klicken Sie auf „Weiter“. Kunden, die das kostenfreie Konto eröffnen wollen, werden direkt zur jetzt angezeigten Seite geleitet.

commerzbank.de: Viel schneller kann man ein Girokonto nicht eröffnen

Im Zuge der Kontoeröffnung müssen Sie Ihre persönlichen Informationen als angehender Kontoinhaber hinterlegen, darunter beispielsweise die nachfolgenden Informationen:

  • voller Name mit Geburtsdatum und Geburtsort
  • Staatsangehörigkeit
  • Beruf
  • volle Anschrift
  • Kontaktinformationen wie Mail-Adresse und Telefonnummer

Sollten Sie im Ausland leben, aber in Deutschland Steuern zahlen, müssen Sie außerdem noch Informationen zu Ihrer Steuer-ID hinterlegen. Ebenso müssen Sie angeben, in welcher Höhe Sie monatlich Geldeingänge erwarten und wie viel Bargeld Sie durchschnittlich pro Monat abheben. Wer regelmäßig ins Ausland überweist oder aus dem Ausland Geld erhält, muss das ebenfalls angeben. Die Informationen zur Wohnanschrift müssen mit denen auf dem aktuellen Meldeschein übereinstimmen.

commerzbank.de: So sieht das Antragsformular aus.

Zuletzt wählen Sie für Ihr Online-Banking noch einen Benutzernamen und eine fünf- bis achtstellige PIN. Danach „kreuzen“ Sie die Haken über die jeweiligen Einverständniserklärungen an. Sie sind notwendig, um mit der Kontoeröffnung fortfahren zu dürfen.

3. Im dritten Schritt erhalten Sie noch einmal eine vollständige Übersicht über die eben eingetragenen Daten. Vergewissern Sie sich, dass alle der Wahrheit entsprechen und nicht versehentlich Tippfehler zustande kamen. Danach klicken Sie erneut auf den Weiter-Button.

4. Im erst einmal letzten Schritt müssen Sie sich legitimieren. Das geht bei der Commerzbank entweder per PostIdent in einer Postfiliale oder via Webcam über das VideoIdent-Verfahren. Den unterschriebenen Vertrag senden Sie dann per Post an die Commerzbank. Eine Abgabe in der Filiale, sofern regional vorhanden, ist unter Umständen ebenfalls denkbar. Der Postweg ist für gewöhnlich aber schneller, da alle Dokumente dann sofort in der Zentrale eingehen.

Damit ist die Kontoeröffnung erfolgreich abgeschlossen. Wenn Unterlagen fehlen sollten, wird Sie die Commerzbank kontaktieren und eine Nachforderung dieser stellen.

Wann ist das Konto voll einsatzfähig?

Für gewöhnlich ist das Girokonto nach der der Kontoeröffnung in 1 bis 2 Wochen einsatzbereit. Einzelne Bereiche sind mitunter schon vorher nutzbar. Das liegt daran, dass alle wichtigen Dokumente separat per Post verschickt werden, weshalb Sie beispielsweise die TAN-Liste oder Kontodaten eher bekommen als die PIN oder Ihre Karte. Länger als zwei Wochen sollte der Prozess aber nicht in Anspruch nehmen.

Für wen eignet sich das Girokonto?

Aufgrund der Unterteilung in drei verschiedene Konten erfasst die Commerzbank mit ihrem Angebot alle Zielgruppen. Personen die vorwiegend Mobile- und Online-Banking nutzen bekommen kostenfreie Alternativen geboten, wer eher auf das Filialnetz achtet oder zusätzlich noch weitere Leistungen wünscht, kann auf das Klassik- beziehungsweise PremiumKonto zurückgreifen. Generell sind Leistungen natürlich kontoübergreifend verfügbar, wobei diese dann außerhalb des dafür vorgesehenen Kontos mit Zusatzkosten verbunden sind.

Welche Voraussetzungen müssen Kontoinhaber erfüllen?

Für eine Kontoeröffnung bei der Commerzbank muss das 18. Lebensjahr erreicht sein, außerdem muss ein gemeldeter Wohnsitz in Deutschland vorliegen. Bei Zusatzleistungen wie einer Kreditkarte oder einem Dispokredit ist außerdem eine ausreichend hohe Bonität notwendig, anderenfalls könnte der Antrag abgelehnt oder das Konto um Funktionen beschnitten werden.

Weitere Ratgeber zur Eröffnung eines Griokontos:
Kontoeröffnung bei der DKB
Kontoeröffnung bei der Fidor Bank
Kontoeröffnung bei der Postbank
Kontoeröffnung bei der N26
Kontoeröffnung bei der Commerzbank
Kontoeröffnung bei der Norisbank
Kontoeröffnung bei der Netbank
Kontoeröffnung bei der Comdirect
Kontoeröffnung bei der Wüstenrot
Kontoeröffnung bei der 1822direkt
Kontoeröffnung bei der O2 Banking
Kontoeröffnung bei der ING Diba
Kontoeröffnung bei der Targobank
Kontoeröffnung bei der Hyprovereinsbank
Kontoeröffnung bei der Volksbank
Kontoeröffnung bei der Sparkasse