ING Diba Visa Card: Tests & Erfahrungen zur Kreditkarte

Um sich eine objektive Meinung hinsichtlich der Qualität einer Kreditkarte, wie der Visa Card der ING Diba, machen zu können, sind die offiziellen Internetseiten der Banken ungeeignet. Viel interessante sind unabhängige Meinungen aus Online-Medien und Kundenerfahrungen.

Dieser Artikel fasst alle wichtigen Erkenntnisse aus aktuellen Tests und Erfahrungen zur ING Diba Visa Card zusammen.

ING Diba als zunehmend beliebte Direktbank

Seit einiger Zeit befindet sich die ING Diba Visa Card im Umlauf und somit im Portemonnaie zahlreicher Kunden der Direktbank. Seit der Werbekampagne mit Basketballstar Dirk Nowitzki und dem Werbeslogan „Di-Ba-Di-Ba-Du“ haben sich zahlreiche Verbraucher für ein Girokonto und im nächsten Schritt für die Visa Kreditkarte des ING Diba entschieden. Doch wie bewerten diese Kunden die Leistungen und qualitativen Faktoren wie Transparenz, Fairness, Zuverlässigkeit und Service? Hier die Erfahrungsberichte.

Positive Erfahrungen mit der Visa Kreditkarte

Ein Erfahrungsbericht eines Kunden berichtet von seinem Wechsel zur ING Diba vor zwei Jahren. Zum kostenlosen Girokonto gab es die ING Diba Visa Card dazu, die insbesondere im Hinblick auf die Kostenabrechnung gelobt wird. Hierbei werden die Kreditkartenumsätze nicht einmal im Monat gesammelt, sondern innerhalb weniger Tage vom Girokonto eingezogen. Eine Verschuldung ist damit quasi unmöglich. Das Abheben von Bargeld ist an jedem Geldautomaten mit VISA-Logo möglich.

Gewürdigt wird die Tatsache, dass in Ländern innerhalb der EU-Währungsunion keine gesonderten Gebühren anfallen. Und sollte die Kreditkarte etwa in Norwegen oder England genutzt werden, so fallen 1,75% Gebühren an, die im Marktvergleich nicht besonders hoch sind und auch niedriger als bei der EC-Karte ausfallen. Positiv hervorgehoben wird ferner die kostenlose Lieferung von Ersatzkarte, Partnerkarte und einer zusätzlichen PIN.

Ein andere Erfahrung eines Kunden unterstreicht die nutzungsunabhängige, kostenlose Nutzung der ING Diba Visa Card sowie die Tatsache, dass die Übergabe der Kreditkarte nicht an Gehaltsnachweisen geknüpft wurde. Begeistert berichtet ein weiterer Besitzer über sein Erfahrungen mit dem innovativen Internet-Bezahlsystem payWave, mit dem kontaktloses bezahlen möglich ist.

Ein gutes Urteil erfährt auch die Kompetenz, Freundlichkeit und Engagement der Mitarbeiter sowie der Service. So werden Fragen zur ING Diba Visa Card via E-Mail oder Telefon freundlich sowie schnell beantwortet – egal ob bezüglich Limit, Auslandsgebühren oder Sperrung.

Negative Erfahrungen der Kunden

Nicht alle Kunden sind von der ING Diba Visa Card uneingeschränkt begeistert. Es gibt auch negative Meinungen und Erfahrungsberichte, die etwa auf das monatliche Auszahlungslimit an Geldautomaten abzielen. Dabei wird die Grenze von 2.500 Euro am Tag gerade bei Auslandsreisen als niedrig erachtet.

Ein großer Kritikpunkt hatte die Informationspolitik des Unternehmens im Fokus. So beschwerte sich ein Kunde darüber, dass ihm die Gebührenerhöhung im Zusammenhang mit der Nutzung der Kreditkarte in Fremdwährung nicht mitgeteilt wurde. Diese Gebühr soll sich plötzlich von 1,25% auf 1,75% erhöht haben.

Negativ gesehen wird zudem die Tatsache, dass es sich hierbei um eine Kreditkarte ohne Kreditrahmen handelt. Dieser Kunde kann sich ferner auch nicht mit der Sofortbelastung anfreunden. Ein anderer Kartenbesitzer war darüber verärgert, dass der Bonus von 50 Cent, den es im Jahr 2008 bereits ab 20 Euro Kartenumsatz gab, kurze Zeit später auf 50 Euro angehoben wurde.

Überblick der Vorteile auf ing-diba.de

Was sagen die Tests über die ING Diba Visa Card

Im Test werden die geringen Gebühren der ING Diba Visa Card positiv bewertet. Neben der kostenfreien Eröffnung des Girokontos sei hierbei der Wegfall der Jahresgebühr erwähnt. Zwar ist die Beantragung der ING Diba Visa Card zwangsläufig an ein Girokonto gebunden. Andernfalls entfällt dadurch die Notwendigkeit eines separaten Kreditkartenkontos. Bei Kleinbeträgen bis 25 Euro können Sie im Inland zudem die kontaktlose Bezahlmöglichkeit payWave nutzen.

Gelobt werden die kostenfreie Nutzung in allen Ländern mit EU-Währung sowie der tägliche Verfügungsrahmen von 1.000 Euro für Barauszahlungen und 2.500 Euro für Kaufumsätze. Erfreulich ist laut des Tests auch, dass keine Auslandsentgelte anfallen und sich eine kostenfreie Partnercard beantragen lässt.

Das Unternehmen übernimmt zudem finanzielle Schäden, die durch Datenmissbrauch von Dritten verursacht werden. Informationen zu Kreditkartenumsätzen erhalten Sie ferner bequem per Online- und Telebanking.

Tests bemängeln Fremdwährungsgebühren

Im Gegensatz zu so mancher Kundenmeinung, wir die Fremdwährungsgebühr von 1,75% als zu hoch erachtet. Teilweise wird negativ bewertet, dass die ING Diba Visa Card an ein Girokonto gebunden ist. Angekreidet wird der Kreditkarte zudem, dass sie kaum Zusatzleistungen aufweist – keine optionale Versicherung und keine Bonusprogramme. Leider gibt es für das Guthaben auf dem Girokonto auch keine Guthabenzinsen.

So sehen die Konditionen aus | ing-diba.de

Vorteile der ING Diba Visa Card

  • keine Jahresgebühr
  • kostenlose Partnercard
  • kostenlose Bargeldabhebungen im In- und Ausland
  • kontaktloses Bezahlen payWave
  • täglicher Verfügungsrahmen von 1.000 Euro für Barauszahlungen am Automaten
  • täglicher Verfügungsrahmen von 2.500 Euro für Kaufumsätze
  • Sicherheitsversprechen: Übernahme bei finanziellen Schäden durch Datenmissbrauch von Dritten
  • keine Auslandsentgelte
  • Online-Banking, Telebanking

Nachteile der ING Diba Visa Card

  • Girokonto erforderlich
  • Fremdwährungsgebühren von 1,75%
  • Keine Zusatzleistungen wie Versicherung oder Rabatte

Fazit zu der ING Diba Visa Card

Die Erfahrungen der Kunden und die Tests der Medien über die ING Diba Visa Card fallen überwiegend positiv aus. Dabei besticht die Kreditkarte insbesondere durch die entfallenden Gebühren für Auslandsnutzung und Bargeldabhebungen. Sofern Sie häufig im Kleinbeträge einkaufen, können Sie dank des modernen Bezahlverfahrens payWave kontaktlos bezahlen. Der tägliche Verfügungsrahmen von 1.000 bzw. 2.500 Euro wird für mittelgroße Anschaffungen als ausreichend erachtet. Das kostenfreie Online-Banking sowie die freundliche Unterstützung am Telefon zeugen zudem von einem guten Service. Negative Aussagen finden sich vor allem in Bezug auf die Fremdwährungsgebühren von 1,75%, die nach Ansicht mancher Tests zu hoch ausfallen. Außerdem beklagen einige Kunden die zeitnahe Abrechnung und wünschen sich an dieser Stelle mehr Flexibilität.

Alle Tests und Erfahrungen zu den Top Kreditkarten:
Consorsbank Visa Classic KreditkarteNorisbank Noris Kreditkarte
ICS World Visa CardING Diba Visa Card
Wüstenrot Visa Classic KreditkarteWüstenrot Visa Gold Kreditkarte
Hanseatic Bank GenialCardHanseatic Bank GoldCard
Barclaycard New Visa KreditkarteComdirect Visa-Kreditkarte