Welche Kreditkarte für Schweden Reise?

Kreditkarte Schweden
© Mikael Damkier / Fotolia

Wer in Schweden Urlaub machen möchte, muss sich auf einen Geldumtausch einstellen, denn das Land ist zwar Mitglied der Europäischen Union, hat jedoch seine eigene Währung, die Schwedische Krone.

Reisende, die nicht die gesamte Urlaubskasse bereits in Deutschland umtauschen und mit sich führen möchten, müssen eine entsprechende Kreditkarte nach Schweden mitnehmen, um sich mit Bargeld zu versorgen und um Einkäufe bezahlen zu können.

EC-Karte findet häufig keine Akzeptanz

In Schweden ist die Nutzung von Kreditkarten sehr verbreitetet, EC- und Maestro Karten werden häufig nicht angenommen. Es wird aus Sicherheitsgründen die Eingabe der Geheimzahl notwendig, die ist in anderen Ländern und auch in Deutschland nicht obligatorisch. Diese muss bekannt sein, wenn man in Schweden mit der Kreditkarte bezahlen möchte.

Welche Kreditkarte ist die Richtige für Schweden?

Die Karte, welche von den meisten Geschäften angenommen wird, ist VISA. Vom Kauf am Flughafen über die Hotelgebühren bis hin zur Lebensmittelversorgung im Supermarkt können in Schweden nahezu alle Einkäufe mit der Kreditkarte bezahlt werden.
Darüber hinaus gibt es flächendeckend Geldautomaten, an denen die VISA-Karte zur Versorgung mit Bargeld eingesetzt werden kann. Dies ist dem Umtausch von Geld in der Bank oder in einer Wechselstube vorzuziehen, denn die Gebühren bei der Bargeldabhebung mit der VISA-Karte am Geldautomaten werden zum Devisenkurs abgerechnet. Dies ist wesentlich günstiger als die gebühren, welche bei einem Bargeldumtausch erhoben werden. Aus diesem Grund sollte man ein wenig Geld für den Urlaubsbeginn zu Hause umtauschen und sich ansonsten mit der VISA-Karte in Schweden versorgen.

Die Gebühren für den Auslandseinsatz

Stickholm in Schweden
© borisb17 / Fotolia

Die Gebühren, welche von den Geldinstituten für den Kreditkarteneinsatz im Ausland veranschlagt werden, sind sehr unterschiedlich. Es werden VISA-Karten angeboten, die im gesamten europäischen Raum gebührenfrei eingesetzt werden können. Andere verursachen vor allem am Geldautomaten sehr hohe Kosten. Der bargeldlose Auslandseinsatz kostet in der Regel Gebühren, die mit etwa 2% des Gesamtumsatzes berechnet werden.

Wichtige Zusatzleistungen

Die Kreditkarte sollte gegen Diebstahl versichert sein und eine Auslandskrankenversicherung beinhalten, denn die Leistungen der gesetzlichen Krankenkasse erfordern häufig eine Zuzahlung oder mitunter sogar die Zahlung der gesamten Rechnung.

Weiterhin gibt es Kreditkarten in Kombination mit einer Reiseversicherung, welche auch den Diebstahl von Gepäck oder die Kosten für den vorzeitigen Abbruch der Reise bei bestimmten Voraussetzungen erstattet. Ein Mietwagenrabatt ist nützlich, wenn man nicht mit dem eigenen Auto nach Schweden reist.

Weitere Ratgeber für andere interessante Länder:
Welche Kreditkarte für Island?

Unsere Kreditkartenratgeber für die wichtigsten Reiseländer:
USA (Amerika)KanadaMexikoCosta Rica
BrasilienKubaArgentinienKolumbien
ChileBolivienNorwegenIsland
AustralienNeuseelandSchwedenEngland
TürkeiJapanVietnamIndien
MalaysiaIndonesien & BaliSüdafrikaÄgypten
RusslandPeruThailandFrankreich
ItalienVereinigte Arabische EmirateSpanienGriechenland
EcuadorVenezuelaDominikanische RepublikIrland
ÖsterreichSingapurSchweizFinnland
Sri LankaChinaPhilippinenSüdkorea
SchottlandMaltaTschechienKroatien
DänemarkUngarnTaiwanTansania
BelgienGrönlandPortugalZypern
Monaco