Kreditkarte fürs Ausland

kreditkarte auslandWenn man öfter ins Ausland verreist, sei es aus beruflichen oder privaten Gründen, dann sollte bezüglich der Wahl der Kreditkarte auf einige Besonderheiten geachtet werden.

So ist es bei Auslandsaufenthalten zum Beispiel sehr wichtig, dass man über einen Kreditrahmen verfügen kann, falls man unvorhergesehene Zahlungen mit der Kreditkarte vornehmen muss. Eine Prepaid-Kreditkarte wäre hier also weniger geeignet.

Zudem ist auch die 24-Stunden Erreichbarkeit des Kartenanbieters gerade bei einem Aufenthalt im Ausland sehr nützlich, falls die Karte verloren geht oder es sonstige Probleme gibt. Allerdings ist nicht nur auf die Leistungen zu achten, wenn es um die passende Kreditkarte fürs Ausland geht, sondern es fallen meistens auch spezielle Kosten an.

Während zum Beispiel Bargeldverfügungen mittels der Kreditkarten im Inland und innerhalb von Europa heute oft kostenfrei sind, werden bei Verfügungen in Fremdwährung meistens Gebühren zwischen fünf und zehn Euro bzw. zwischen einem und zwei Prozent des Umsatzbetrages berechnet. Optimal ist es bei Kreditkarten, die vorwiegend im Ausland zum Einsatz kommen, wenn bestimmte Zusatzleistungen vorhanden sind.

Welche Zusatzleistungen sind sinnvoll und was ist sonst zu beachten?

Beim Einsatz der Kreditkarte im Ausland sind verschiedene Zusatzleistungen vom Vorteil. Dazu zählen vor allem in der jeweiligen Kreditkartenvariante integrierte Reiseversicherungen oder auch Rabatte beim Mietwagen-Anbietern oder bei Reiseunternehmen.

Zudem ist die Unterscheidung zwischen EU-Ländern und Nicht-EU-Ländern bei der Kreditkartenwahl insoweit wichtig, als dass zum Beispiel eine Auslandskrankenversicherung in Nicht-EU-Ländern Pflicht sein sollte und ferner fallen beim Einsatz der Karte außerhalb der EU aufgrund der Währungsumrechnung nahezu immer höhere Gebühren als innerhalb der EU an.
Wer sich also öfter außerhalb der EU-Länder aufhält, sollte auf diesbezüglich günstige Konditionen achten. Ebenfalls wichtig ist es sich zu informieren, welche Kreditkarten im jeweiligen Reiseland vorrangig akzeptiert werden.
Es gibt nämlich durchaus Länder, in denen vor allem die VISA-Kreditkarten angenommen werden, während in anderen Ländern American Express bevorzugt wird. Zusammenfassend ist festzuhalten, dass die “perfekte” Kreditkarte fürs Ausland ein Kreditlimit sowie verschiedene Reiseversicherungen und Rabattprogramme zu günstigen Konditionen beinhalten sollte, und der Anbieter zudem rund um die Uhr erreichbar sein sollte.

Hilfe zu beliebten Ländern:


Comments are closed.